Anruf
+960 6620044
Nachrichtenredaktion
  • #Kanuhura Maldives
  • #Diving
  • #Activities
  • #Kanuhura

Wo geht man in den Malediven zum Tauchen?

October 25 2017

Wo geht man in den Malediven zum Tauchen? 

Die Malediven definieren mit ihren traumhaften, palmengesäumten Stränden und glasklarem Wasser, wunderschönen Privatresorts und einem Reichtum an atemberaubender Unterwasserwelt, die es zu entdecken gilt, Luxus-Tauchurlaub ganz neu. Es ist buchstäblich das Traumziel eines jeden, freiheitsliebenden Gypsetters. Es ist auch einer der wenigen Plätze dieser Welt, an dem das, was Sie auf den idyllischen Bildern und Postkarten sehen, der Realität entspricht. Wenn Sie planen, in den Malediven tauchen zu gehen, ist die gute Neuigkeit, dass hinter den schicken Privatresorts ein Wasserspielplatz mit kristallklarem Wasser, umgeben von lebhaften Korallenriffen und voll von farbenfrohen Fischen liegt, der das ganze Jahr über hervorragende Tauchbedingungen bietet.

Dieser begehrte tropische Rückzugsort bietet einige der besten Tauchmöglichkeiten der Welt, berühmt für seine Walhaie, Mantarochen und andere Haiarten, ohne dabei fünf der weltweit sieben Arten von Meeresschildkröten zu vergessen, die Rund um die Inseln gesichtet wurden. Seine intakten Korallen beherbergen eine Vielzahl von Fischen an den verschiedenen Tauchplätzen für Taucher aller Erfahrungsniveaus. Hier unsere Favoriten:

Broken Rock, südliches Ari Atoll

Ohne Zweifel einer der besten Plätze für Fortgeschrittene, um in den Malediven tauchen zu gehen. Die einzigartige Gipfelformation wird durch eine tiefe Schlucht geteilt. Geübte Taucher, die das Tarieren beherrschen, können durch die Schlucht schwimmen. Die meisten anderen finden einen Felsen, an dem sie sich festhalten können, während die starke Strömung farbenfrohe Fische an ihnen vorbeiträgt. An den Wänden der Schlucht findet man große Fächerkorallen und Weichkorallen in sanften Farben. Man bekommt häufig Schildkröten, Napoleonfische, Drachenköpfe, Moränen und Kugelfische zu Gesicht. 

MaayaThila, südliches Ari Atoll

Als ein weiterer phänomenaler Platz, um in den Malediven tauchen zu gehen, bietet MaayaThila traumhafte Tauchgänge bei Tag und bei Nacht. An diesem unglaublichen Tauchplatz, der auf 6m Tiefe beginnt und auch 20m Tiefe abfällt, können Sie große, pelagische Fische wie Weißspitzenriffhaie, Ammenhaie, Stachelrochen, Barrakudas und Riesenmakrelen sehen. Berühmt für seine Nachttauchgänge, während denen die Haie in der Regel am aktivsten sind, ist dieser Tauchspot ideal für fortgeschrittene und erfahrene Taucher geeignet.

Sun Island, südliches Ari Atoll

Das Schwimmen mit Walhaien steht ganz oben auf der Liste der meisten unerschrockenen Reisenden und die Malediven gehören zu den besten Orten der Welt, um dies zu tun. Der beste Platz um Walhaie zu sehen ist bei Sun Island und das besonders in der Woche vor Vollmond. Auf der südlichen Seite der Insel, öffnet sich ein Plateau auf 5-10m Tiefe zum Indischen Ozean und ermöglicht es, vorbeischwimmende Walhaie zu sehen. Das Großartige ist, dass dafür keine Taucherfahrung nötig ist, da sowohl Taucher als auch Schnorchler diese einzigartige Erfahrung genießen können.

Fish Head, nördliches Ari Atoll

Eine weiterer berühmter Tauchplatz der Malediven, Fish Head oder auch Shark Point oder MushimasmingiliThila genannt, ist einer der besten Orte der Welt, um Haie zu sehen. Der Spot, der bis auf 35m Tiefe geht, ist mit Höhlen und Überhängen übersäht. Dieser Tauchgang ist für fortgeschrittene und erfahrene Taucher zu empfehlen.  Deren Belohnung könnte der Anblick grauer Riffhaie sein - an einem guten Tag kann man bis zu 16 davon zählen.

BananaReef, nördliches Male Atoll

Als möglicherweise der bedeutendste Tauchplatz der Malediven, sagt man vom BananaReef, dass dies der erste Spot war, der die Aufmerksamkeit ausländischer Taucher weckte. Heute ein geschütztes Areal, findet man hier alles, was man sich von einem Taucherlebnis erhoffen kann: von mysteriösen Höhlen und Überhängen zu farbenfrohen Korallen und einer traumhaften Vielfalt an Rifffischen. Großartig für Anfänger und Schnorchler, bekommt man hier häufig Makrelen, Napoleonfische, Zackenbarsche und einige kleine Haie zu Gesicht. 

HukuruElhiFaru, südliches Ari Atoll

Dieser wundervolle Tauchplatz, der auch unter dem Namen Manta Point bekannt ist, steht Tauchern aller Erfahrungsniveaus offen und ist einfach unglaublich schön. Auf etwa 12m beginnend und auf 25m abfallend, ist dieser einer der Spots, die vor kurzem zum Naturschutzgebiet erklärt wurde.  Während Taucher hier Napoleonfische sehen können, ist dieser Tauchplatz besonders für seine Mantarochen bekannt - daher der Spitzname. Mantas kommen zwischen Januar und April nach HukuruElhiFaru um zu fressen und sich von unerwünschten Parasiten aus tieferen Gewässern befreien zulassen. Sie haben die Gelegenheit, diese prächtigen Geschöpfe, deren Schwingen 3-4m Spannweite erreichen können, zu erleben, wie sie schwimmen und über Ihnen im seichten Wasser schweben. 

Kuredu Express, Lhaviyani Atoll

Kuredu Express - ein phänomenaler Tauchspot und wahrscheinlich der sagenumwobenste im ganzen Lhaviyani Atoll. Der Name bezieht sich auf die starken Strömungen, die hier vorherrschen, was diesen zu einem hervorragenden Ort macht, um die beeindruckenden Meeresbewohner zu erleben, die sich in der Strömung treiben lassen. Man beobachtet diese am besten von den Terrassen aus, die an der Kreuzung zwischen dem Kanal und der senkrechten Riffkannte und in verschiedenen Tiefen zu finden sind. Dieser Tauchgang verläuft auf 5-30m Tiefe (und mehr, aber in den Malediven ist die maximale Tiefe auf 30m beschränkt) und ist fortgeschrittenen Tauchern vorbehalten. Leidenschaftliche Fans der Unterwasserwelt haben die Möglichkeit Barrakudas, Thunfische, Adlerrochen, Mantarochen und graue Riffhaie in der Strömung zu erblicken. Zum Ende des Tauchgangs haben Sie zudem die Chance Schaukelfische zu findenund sehen wunderschöne Korallen in den buntesten Farben. 

MiyaruKandu, Felidhoo Atoll

Viele Taucher träumen davon, unterschiedliche Haifischarten zu sehen und die Malediven sind, wie bereits erwähnt,der perfekte Ort dafür. Wenn es Ihr Wunsch ist, einen Hammerhai in seiner natürlichen Umgebung zu sehen, dann ist dieser Tauchspot genau richtig für Sie. `Miyaru' ist das einheimische Wort für `Haifisch' und damit ist dieser Platz definitiv etwas für alle, die ein wenig Nervenkitzel suchen. Er ist ideal, wenn Sie während der Trockenzeit in den Malediven tauchen, da die starken Strömungen größere Arten in den Kanal bringen. Dasermöglicht es Ihnen, einen Blick auf majestätische Adlerrochen, Hundszahn-Thunfische, Riffhaie und Hammerhaie zu erhaschen. Dieser Tauchgang ist jedoch ausschließlich erfahrenen Tauchern vorbehalten. 

Christmas Rock, Noon Atoll

Der Weihnachtsfelsen, so genannt, weil das Riff einem Weihnachtsbaum gleicht, ist ein traumhafter und wahrhaft außergewöhnlicher Tauchspot. Das `Weihnachtsbaum Riff‘ ist herrlich farbenfroh und mit einer riesigen Vielfalt an Meeresbewohnern geschmückt. Blau gestreifte Snapper, Haifische, Weißspitzenriffhaie, Nacktschnecken und Moränen gehören zu den unglaublichen Kreaturen, die Sie hier zu Gesicht bekommen können. Dieser Tauchgang für Fortgeschrittene verläuft zwischen 3-30m (und tiefer, aber wie gesagt, die maximale Tiefe ist auf 30m limitiert)

Kuredu Höhlen, Atoll, Lhaviyani Atoll

Dieser unglaublich schöne Tauchgang ist für alle, vom Anfänger bis zum Profi, geeignet. Er beginnt auf 3m und verläuft bis auf 30m Tiefe, aber die Highlights befinden sich eindeutig auf 25m und darüber. Der Spot wird auch „Schildkröten Flughafen“ genannt und das aus einem guten Grund: er ist die Heimat einer riesigen Kolonie grüner Meeresschildkröten. Auf etwas 8m Tiefe sehen Sie Überhänge, mit Weichkorallen dekoriert und von Soldatenfischen bewohnt, die bis auf 20m Tiefe führen. Bei diesem Tauchgang haben Sie die Gelegenheit eine große Vielfalt an Meeresbewohnern zu treffen, von Stachelrochen und Napoleonfischen, bis zu Igel- und Rotfeuerfischen, Moränen, Drachenköpfen und Schaukelfischen. 

Wenn es Sie reizen würde, in den Malediven Tauchen zu gehen und Sie auf der Suche nach dem idealen Resort als Basis für Ihre Tauchgänge sind, dann suchen Sie nicht weiter als Kanuhura . Abgesehen von dem Versprechen eines herrlich sorglosen Lebensstils, hervorragendem Essen und dem absoluten Paradies, bieten wir Exkursionen zu über 40 Tauchplätzen der Malediven. Begleiten Sie uns zu unglaublichen Abenteuern und entdecken Sie die Unterwasserwelt des Indischen Ozeans. Wenn Sie noch nie tauchen gegangen sind ist das auch kein Problem. Wir bieten direkt in unserer hervorragenden PADI Tauchschule eine Auswahl an Kursen an, die perfekt für Sie geeignet sind. Mit einigen der besten Tauchspots der Welt vor Ihrer Türe, würde es uns leidtun, wenn Sie diese Gelegenheit verpassen würden.

Related News Block in Content

Verwandte Nachrichten