Anruf
+960 6620044
Nachrichtenredaktion
  • #Events

Der Unabhängigkeitstag auf dem Malediven

July 17 2019

Die Malediven sind weltweit als begehrtes Reiseziel bekannt. Sie sind die einmalige Art von tropischem Paradies, das Sie selbst erleben müssen. Korallenstrände wie aus dem Bilderbuch, von Riffen geschützte blaugrüne Lagunen voller Meerestiere und Fünf-Sterne-(plus)-Luxusresorts, die alle Erwartungen übertreffen. All das macht diesen Ort zu einem begehrten Urlaubsziel sowohl für freiheitsliebende Abenteurer als auch anspruchsvolle Reisende.

\

Independence day in maldives


Was viele Menschen nicht über die Malediven wissen: sie sind nicht nur eine der abgelegensten, ärmsten (trotz ihrer opulenten Resorts) und kleinsten Inselnationen Asiens, sondern haben auch eine faszinierende Historie, die sich aus Geschichten von Sultanen und Kolonialisten zusammensetzt und sich über Jahrtausende erstrecken. Der faszinierende Archipel (bestehend aus rund 1.192 Inseln) erlangte am 26. Juli 1965 seine Unabhängigkeit, was offiziell das Ende der ausländischen – und damals insbesondere der britischen – Herrschaft bedeutete. Heute feiern die Malediven jedes Jahr am 26. Juli ihren Unabhängigkeitstag und es ist eine wirklich sensationelle Zeit, um dieses exotische Ziel zu besuchen.

Lesen Sie einige interessante Fakten über den Unabhängigkeitstag auf den Malediven:

Die Malediven waren unabhängig, bis die Portugiesen ein Auge auf sie warfen

Die Entdeckung der Malediven soll bereits 1500 v. Chr. stattgefunden haben (archäologischen Funden nach zu schließen), aber es ist sogar möglich, dass sie früher stattfand. Dieser wunderschöne tropische Archipel erregte im 16. Jahrhundert die Aufmerksamkeit der Kolonialmächte (angefangen bei den Portugiesen, die den Archipel 15 Jahre lang regierten, danach kamen die Niederländer und Franzosen), die damals stark in den Handel im Indischen Ozean investiert haben.

Die Einmischung dieser Länder hörte jedoch auf, nachdem die Malediven im 19. Jahrhundert zu einem britischen Protektorat wurden. Ab diesem Zeitpunkt erhielten die maledivischen Monarchen ein hohes Maß an Selbstverwaltung. Der Sultan blieb das Staatsoberhaupt und man einigte sich darauf, dass die Briten sich nicht in interne Angelegenheiten des Landes einmischen und sich nur mit den Außenbeziehungen zu den Inseln befassen und die Malediven vor anderen Kolonialisten und Invasoren schützen.

Schlussendlich erlangten die Malediven am 26. Juli 1965 die völlige Unabhängigkeit von den Briten (obwohl die Briten bis 1976 noch eine Flugbasis auf der Insel Gan unterhielten). Die Freiheit, sich selbst zu regieren, brachte eine Reihe von Herausforderungen mit sich. Eine der größten war die Modernisierung und die wirtschaftliche Entwicklung des Landes. Unterbrochen von einer kurzen Zeit in den 50er Jahren, in der die Malediven eine Republik waren, existierte nach der Trennung der Malediven von den Briten noch ein Sultanat. Im April 1968 wurde das Sultanat bei einem Referendum abgeschafft und die Malediven wurden wieder zur Republik und Ibrahim Nasir, der damalige Ministerpräsident, wurde Präsident.

Seitdem ist die Geschichte der Republik der Malediven (wie sie formal benannt ist) zum größten Teil eine Geschichte der Stabilität und des Wachstums, die politischen Aktivitäten in den letzten Jahren, beeinflussen die Ferieninseln nicht sehr stark allerdings entsteht eine wachsende Sorge um die globale Erwärmung.

Der Unabhängigkeitstag der Malediven ist ein Feiertag
 

Independence Day in Maldives



Angesichts der großen Bedeutung des Unabhängigkeitstages auf den Malediven wurde er zum Nationalfeiertag erklärt. An diesem Tag kann die Bevölkerung (diejenigen, die nicht arbeiten müssen) zu Hause bleiben und den verheißungsvollen Tag mit ihren Lieben feiern.

Der Unabhängigkeitstag der Malediven wird mit großer Begeisterung gefeiert

Dieses Jahr wird das 54. Jahr der Unabhängigkeit der Malediven gefeiert. Wie jedes Jahr am 26. Juli wird dieses glückliche Ereignis mit Begeisterung gefeiert, wobei alle Divehi (und Touristen) erpicht darauf sind, an den Feierlichkeiten teilzunehmen. Der Unabhängigkeitstag auf den Malediven wird mit zahlreichen Veranstaltungen im ganzen Land gefeiert.
 

Independence Day in Maldives


Einer der schönsten Orte, um den Unabhängigkeitstag auf den Malediven zu erleben, ist die Hauptstadt Malé. Hier gehören Paraden der National Security Services und des National Cadet Corps zu den Höhepunkten des Tages. Aber auch verschiedene Umzüge und Aufführungen, die sowohl moderne Themen als auch traditionelle Werte zeigen und die oft von Schulkindern in farbenfrohen Kostümen aufgeführt werden, kann man besuchen.

Wenn Sie sich während des Unabhängigkeitstages der Malediven auf einer Ferieninsel befinden, können Sie sicher sein, dass man sich dort viel Mühe geben wird, um diesen Tag für Sie besonders zu gestalten. Neuartige Erlebnisse, Aktivitäten, Menüs und Aufführungen charakterisieren diesen Tag. Auf den Resort Inseln möchte man die Kultur und Geschichte dieses magischen Ortes mit den Gästen teilen. Vertiefen Sie Ihr Verständnis für dieses faszinierende Land bei diesem bedeutsamen Anlass und machen Sie Erfahrungen, die Sie nie vergessen werden.

Sie sind auf der Suche nach dem perfekten Ort, um den Unabhängigkeitstag der Malediven im Paradies zu feiern? Dann buchen Sie unbedingt einen Aufenthalt in der atemberaubenden Fünf-Sterne-Kanuhura. Hier wird jeder Moment zu einem außergewöhnlichen Erlebnis werden.

Related News Block in Content

Verwandte Nachrichten